Blog

Meine 10 goldenen Regeln für «gesunden» Sport

Haben Sie sich heute schon bewegt? Gejoggt? Yoga geübt? Oder sind Sie heute schon mit dem Rad gefahren? Ihr Leben also aktiv ein bisschen verlängert?

Bewegung macht nicht nur eine gute Figur, sondern beugt vielen Krankheiten vor. Und wirkt manchmal besser als ein hochdosiertes Medikament! Eine Medizin, die mehr denn je als Wundermittel gilt – und es auch ist. Forscher können die gesundheitlichen Effekte wissenschaftlich immer mehr belegen.

Medikament: Bewegung!

Wirkt bei Kopfschmerzen.
Vorbeugend Diabetes Typ 2.
Hilft bei Depressionen.
Unterstützt den gestörten Fettstoffwechsel in den Griff zu bekommen.
Blutdrucksenkend.
Unterstützt sogar Heilungsprozesse bei Krebs.
Stärkt die Psyche. Das Selbstvertrauen. Angstlösend.
Und so weiter…!

Bewegung ist ein echtes Wundermittel – und vor allem: Gratis!

Meine 10 goldenen Regeln für «gesunden» Sport

  1. Zum Anfangen ist es nie zu spät.
  2. Auf den Körper hören.
  3. Langsam beginnen
  4. Allmählich steigern.
  5. Integration in den Alltag: Mindestens 20 Minuten moderates Training an möglichst vielen Tagen in der Woche.
  6. «Sprechregel»: Normales Sprechen sollte nach grosser Belastung stets noch möglich sein.
  7. Regelmässigkeit ist das oberste Gebot.
  8. Ausdauertraining mit Kraft- und Koordinationsübungen ergänzen.
  9. Gutes Material und passende Vorbereitung fördern das Vergnügen.
  10. Genügend Erholung und Körperpflege steigern die Leistungsfähigkeit.

Bewegung: Ihre Investition in mehr Lebensqualität!

Es ist nie zu spät, um körperlich aktiv zu werden. Beginnen kann man auch noch in reiferen Jahren. Wichtig ist dabei eine Risikoabschätzung oder Abklärung durch den Hausarzt.

Und dann sind Sie nur 20 Minuten davon entfernt, zufrieden zu lächeln. 🙂

Bleiben Sie gesund!

Unterschrift_jpg

Ihre Personaltrainerin

Fitness in Bern mal anders! Studio kann jeder. Maschinen vor und zurück bedienen, das Laufband nutzen, Gewichte hoch und runter – das ist langweilig! Stellen Sie sich vor, Sie kommen bei jedem einzelnen Training in den Genuss neuer Möglichkeiten, sich fit zu halten. Lesen Sie hier weiter: Fitness in Bern mal anders! Waldbaden, Bänkli-Tour und Kneipen.

Share Button