Blog

Mein Carob Bettmümpfeli – geniale Alternative zu Schokolade, Heisshunger und Co.

Da ist er! Der unbändige Heisshunger auf Schokolade. Der Schokoladen-Heisshunger überkommt jeden, der gerne Schokolade isst so dann und wann. Eine mögliche Ursache von Heisshunger auf Schokolade kann aber auch tatsächlich an einem Nährstoffmangel liegen: Schokolade füllt ganz nebenbei auch den Magnesiumspeicher. Je dunkler die Schokolade, desto mehr des wertvollen Mineralstoffs ist darin enthalten.

Auch könnte ein seelisches Problem eine weitere Ursache für Heisshunger sein. Ich selbst habe mich auch schon dabei ertappt, wie ich versucht habe, mich mit etwas Leckerem zu trösten. Und so kann es passieren, dass die Schokolade schnell zur seelischen Streicheleinheit gemacht wird. Sicher ist es gut, das traurige Gemüt ein wenig aufzuheitern; und vielleicht auch mit einem feinen Praline. Wird aber die Tafel Schokolade zur Gewohnheit, sobald eine kleine Unzufriedenheit auftaucht, sollte dem Heisshunger nicht nachgegeben werden.

Nehmen Sie ihren Heisshunger ernst. Ihr Körper ist clever (!) und signalisiert damit, dass ihm wichtige Stoffe fehlen.

Probieren Sie Carob, die gesunde Alternative

Carob ist die oft vergessene Schwester von Schokolade. Bei uns auch bekannt als Johannisbrot. Carob schmeckt angenehm süss und wird in Spanien, Italien, Türkei oder Griechenland angebaut. Carob kann ähnlich wie Kakao zum Beispiel für Desserts, Kuchen, Eis oder Energiebällchen verwendet werden.

Carob ist ein Stimmungsaufheller, hat viel weniger Fett als Schokolade, bringt den Darm in Schwung aufgrund der Ballaststoffe, verbessert die Libido und ist eine fantastische Eisen- und Kalziumquelle. Carob wirkt im Gegensatz zu Schokolade basisch und enthält jede Menge Antioxidantien.

Zutaten für zwei Becher Carob Bettmümpfeli

500 ml Mandelmich

4 EL Carob in Pulverform

1 TL Ingwer gemahlen

1 TL Kardamom gemahlen

1/2 TL Zimt gemahlen

Eine gute Prise Salz

2 EL Ahornsirup

Zubereitung

Alle Zutaten gut durchmixen. Die Flüssigkeit in einen Topf geben und geschwind aufkochen lassen. Mein Carob Bettmümpfeli schmeckt sahnig-mild und sollte am besten heiss getrunken werden.

Unbedingt ausprobieren! So gut 🙂

Unterschrift_jpg

Ihre Personaltrainerin

Share Button